Montag, 20. Oktober 2014

Herbstoufits: Jacke und Weste

UFF, ich bin fääärtig! Ich habe es ENDLICH geschafft, meinen Kindern ihre neuen Outdooroutfits fertig zu stellen. Ich schaffe es im Moment nicht so oft an die Nähmaschine und ich habe tatsächlich erstmal alle "To Sews" abgehakt. Jedenfalls die Zugeschnittenen, es sind schon wieder reichlich Ideen vorhanden...

Als ich letztens so spontan und so... bei meinem Stoffhändler war, gab es diesen Sternestoff recht hat günstig. Habe ich NATÜRLICH mitgenommen (wenn es die Stoffe für die Dufflecoats nicht gibt, was soll frau machen!?!) und dann noch schnell den passenden Kuschelfleece als Futterstoff erstanden, sowie die Reißverschlüsse (anderer Stoffladen). Als Schnittmuster dienten mir Weste und Jacke (French Drops) aus der (noch) aktuellen Ottobre 4/14. dankenswerterweise war der Außenstoff schon mit Volumenfleece gefüttert, so war das für mich deutlich weniger Arbeit.

Zugegeben, ich hatte vor der French Drops ordentlich Manschetten, ich habe überall gelesen, dass sie so tricky wäre. Vielleicht nähe ich schon lange genug, denn so schwer fand ich es nicht. Ich habe allerdings auch ein paar Kleinigkeiten weggelassen. So ist die Kapuze nicht abnehmbar (mag ich nicht, bei einem ruckartigen, reflexartigen Festhalten der Kinder hat man oftmals nur die Kapuze in der Hand...). Und eine Tasche habe ich auch nicht aufgenäht. Die Kapuze hat ein eingenähtes Gummiband. Bei der Weste habe ich mich an die Anleitung gehalten, aber zum einen hatte ich keine Drückdinger mehr und zum Anderen ist mir das zu Teletubbiemäßig.


Den Reißverschluss musste ich kürzen. Das ist eine echt doofe Arbeit und so richtig schön wird der Abschluss dann leider nicht.


Ohne den Hund geht gar nichts!


Taschen im Detail

Geschwisteroutfit und -liebe

 
 
Hier nochmal ein Foto ohne Modell, ich hoffe man kann es da besser alles erkennen. Ich weiß, einige von Euch machen so tolle Fotos. Bei mir reicht die Zeit meistens nur für schnelle Fotos mit dem Handy, entschuldigt!

Seht ihr das gründe Gummiband oben auf der Kapuze? Ich finde das nicht so glücklich, deshalb ist in der Kapuze der Jacke ein Gummi eingenäht.


Bei der Weste habe ich gegen meine eigentliche Lust, sogar die Paspeltaschen eingebaut. Eine Jacke ohne Taschen ist schließlich keine richtige Jacke. Ging aber ganz gut, auch wenn das irgendwie das frickeligste war (Überraschung...).

Beides ist jetzt fix und fertig und ich stolz wie Bolle (vor allem, wenn man gefragt wird, wo man die coolen Jacken den her habe...)

Unser neues Everydayoutfit auch heute getragen und zu sehen bei Fräulein Rohmilch.

Eine schöne Woche,
Johanna

Kommentare:

  1. Liebe Johanna

    Der Stoff ist toll! Die Jacke und auch die Weste sind Klasse!
    Deine Kids haben eine ganz tolle Mama ;)
    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Pfiffiger Einwand mit der abnehmbaren Kapuze und der oft spontan nötigen Eingriffsdringlichkeit im Straßenverkehr. Man merkt, du bist eine erfahrene Profi-Mama :-)

    AntwortenLöschen
  3. Suuuperschön!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen