Dienstag, 31. Dezember 2013

Freebiechallenge: Eulenkleidchen

Meine Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende! Ich hoffe, für Euch war es ein ebenso schönes und erfüllendes Jahr, wie für mich. Das wir nun vier sind, hat es zu einem unvergesslichen Jahr gemacht. Und natürlich blicke ich auf viele Erlebnisse und Eindrücke zurück.

Genäht habe ich auch einiges, aber wer einen Jahresrückblick möchte, muss selber blättern. Ich kann mich nicht entscheiden, welches Projekt DAS Projekt des Jahres war. Es ist immer das aktuelle und gleichzeitig alle zusammen. In jedem Do it yourself Projekt steckt viel Liebe, viele Gedanken und Mühe.

Nun zeige ich Euch mein letztes fertiggestelltes genähte Stück in diesem Jahr: Ein Kleidchen, bestickt mit der Freebiechallenge Eule, zur Verfügung gestellt von Kirsten.

Morgen kommen unsere engsten Freunde zu einem Neujahrsbrunch zu uns. Da wir aufgrund von Minikindern alle getrennt Silvester feiern, lassen wir es eben morgen tagsüber krachen :-) Und dann gibt es auch die Weihnachtsgeschenke. Da ich für drei Kinder was brauche, geht das entweder ordentlich ins Geld, oder in meine Zeit. Da wir turbulente Vorweihnachtstage hatten (Vortrag meinerseits, Maul-und Klauenseuche bei Eva - was auch der Grund dafür war, dass es hier so still war), fällt es dieses Jahr etwas schmaler aus. Aber eigentlich finde ich sowieso, dass es den Kindern an nichts mangelt und das in dem Alter ja eher Geschenke für die Mamas und Papas sind. Und die sollten ja eigentlich erwachsen genug sein, um das entspannt zu sehen. (Allerdings habe ich in den letzten Jahren gelernt, dass Erwachsene nie unentspannt und locker sind, wenn es um ihre eigenen Kinder geht...). Die Dinge sind mit Liebe gemacht und ausgesucht und ich habe mich ordentlich verschätzt, weil ich jedem der Kinder (meine eingeschlossen, versteht sich), ein solches Shirt nähen wollte. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich froh bin, das eine Shirt-Kleid fertig zu haben?!

Uff, hier isses:


Stoffe: Sanetta, Schnitt: Oberteil von Schnabelinas Regenbogenbody und unten herum drangetüddelt.

So, nun ab damit zu Kirsten, bevor es im Dezember gar keinen Post meinerseits gibt.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in ein gesegnetes, gesundes und glückliches Jahr 2014, das Euch viel Nähzeit bringt!

Eure Johanna