Samstag, 27. Juli 2013

Wimpelkette

Nun war er da! Der letzte Tag bei der Tagesmutter. Erst fiebert man den Ereignissen entgegen die danach kommen - dem Kindergarten - dann wird der Abschied vorbereitet und doch kann man sich nicht vorstellen, das diese Zäsur wirklich eintritt. Was wir wohl in 15 Jahren sagen? Vermutlich das gleiche wie unsere Eltern: Das die Jahre vorbeigeflogen sind!

Da Eva ihre "Nini" sehr liebt und wir sie auch sehr mögen, haben wir in Gemeinschaftsarbeit mit der anderen Tageskindmama und Frreundin, ein Selfmadegeschenk überreicht. Eine Wimpelkette für ihr "Eulennest" mit Fotos der Kinder auf der Rückseite, die eben jene andere Mama, die Fotografin ist, geschossen hat.



So simpel es aussieht, es war eine Heidenarbeit. Zumal ich nur ein Blatt Transferfolie in der noch vermeintlich vollen Packung vorfand... Die Fotos zu formatieren, zu drucken, zu bügeln, mich beim Bügeln zu ärgen weil ich das Foto auf die falsche Seite gebügelt habe, haben ebenso lange wie das nähen gedauert.

Ich habe ja erst mit dem Gedanken gespielt, Evas Geburtstagswimpelkette auch mit Fotos zu bestücken, dann aber gefunden, dass es auch ohne hübsch ist.

Ein schönes sonniges Wochenende,
Johanna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen