Mittwoch, 12. Dezember 2012

MMM - Kapuzenpulli

Ich habe mal wieder etwas für mich genäht! Und ich bin sehr glücklich damit! Es ist ja furchtbar schwierig, Schwangerschaftskleidung zu finden, die bezahlbar ist UND für Mütter mit 2jährigen Kindern taugt. Wie soll ich in einem schicken Kleidchen Fahrrad fahren, oder soll ich im Blüschen und Röckchen in der Krabbelgruppe auf den Kinderstühlchen hocken und Kinderlieder singen (während jemand seine Nase an meinen schicken Kleidungsstücken abwischt...)?!? Auf der Suche nach bequemen Oberteilen wie beispielsweise einem Kapuzenpulli bin ich kläglich gescheitert, ich habe nur einen gefunden, der irre teuer war. Mir zu teuer, dafür dass ich ihn nur kurze Zeit trage. Selber nähen scheiterte zunächst daran, dass es kaum dementsprechende Schnittmuster gibt. Da war guter Rat teuer.

Schönen kuschligen Sweat hatte ich schon gekauft, ich dachte erst an eine etwas abgeänderte Shelly mit Rollkragen. Dann sah ich, dass die allerlieblichste Christiane einen Schnitt für einen Kapuzenpulli herausgegeben hat, der auch recht lang aussah, so dass der dicke Bauch auch noch hineinpassen könnte. Nach kurzer Kommunikation mit Christiane, die mir sehr geholfen hat und anschließendem schneller Kaufabwicklung (das klappt bei ihr wirklich super, ich verstehe gar nicht, warum um bestimmte andere Schnitte so ein Hype gemacht wird, während die Sachen von Christiane viiiieeeel schicker, sind, besser passen, viel bessere Erläuterungen haben und so weiter, aber das ist ja wie immer Geschmackssache...) habe ich mich sofort an die Umsetzung gemacht.

Da ich schon Stoff hatte, aber natürlich weniger als die angegebene Menge von 1,5m habe ich ziemlich lange für den Zuschnitt gebraucht, damit auch alles draufpasst. Hat gepasst, aber nur, weil ich Vorder- und Rückenteil geteilt habe. Was ich ja ohnehin musste, damit ich die Unterteile raffen konnte, um Platz für den Bauch zu schaffen. Ich habe sicherlich 20cm am unteren Vorderteil zugegeben und die Ärmel etwas gekürzt, da ich lieber Bündchen haben wollte. Das einzige ist, dass die Arme ein klitzekleines bisschen eng sind, so dass ich nur kurzärmelige Shirts unterziehen kann (ich habe während des Nähens gezittert, ob alles passen wird...), aber da der Sweat so dick ist, ist das eigentlich genau richtig. Die Ärmel hätte ich einen Ticken länger lassen können, ich vergesse immer, dass Bündchen sich ein bisschen rafft und dadurch etwas kürzer wird. Als Futterstoff für die Kapuze habe ich den schöne Dutchlove genommen, der eigentlich für meine Tochter gedacht war (aber die hat aktuell echt genug...).

Fazit: Ich bin suuuuper happy, der Pulli sitzt wie angegossen und bisher bin ich oft darauf angesprochen worden, im Stoffladen, von Freunden, Bekannten... Ich werde mir sicherlich noch einen nähen, allerdings dann für die Zeit nach der Schwangerschaft. Die Taschen würde ich mir ein wenig tiefer machen. Total süß finde ich übrigens, wie die Kapuze am Hals gearbeitet ist. Man sieht es nicht so gut auf den Fotos, aber die Kapuzenenden die an den Halsausschnitt genäht wurden, überkreuzen sich und das sieht wirklich nett aus!



Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Mittwoch, hier schneit es schon wieder und wir werden, tapfer wie wir sind, gleich mit dem Fahrrad losdüsen :-) Aber vorher schaue ich mal, was die anderen heute so für sich zaubern- und zwar hier!

Alles Gute,
Johanna

Kommentare:

  1. Ein klasse Pullover und was für ein schöner Bauchi.....
    *ganz neidisch guck*
    LG Cosi

    AntwortenLöschen
  2. super! und danke dass du gleich über die umstandsanpassung geschrieben hast. sieht sehr schön aus :)

    lg

    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Der Hoodie ist hübsch geworden!

    Und ich kann Dir noch Shelly und Beala empfehlen als Schnitte...Shelly hab ich im Forum nun schon häufig über Kugelbäuchlein bewundert und Beala fällt so schön lang und weit, dass auch dort ein Bäuchlein bequem drunter paßt!

    AntwortenLöschen
  4. Der Pulli ist toll > Deine Farbkomi find ich klasse!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Wow, der Pulli sieht echt toll aus. Schone Farbkombination ;-)
    Christiane's Sachen kenne ich auch. Sehr schöne Dinge macht sie. Bei dem Pulli bin ich auch noch am überlegen, allerdings habe ich so einen ähnlichen Schnitt schon.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. sieht total toll aus! die Raffung über dem Bauch bringt ihn toll zu Geltung...das muss auch sein wie ich finde! ist so ein bauch doch ws ganz tolles!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mit dem Schnitt auch schon geliebäugelt! Danke für die tolle Beschreibung. Jetzt wird er wohl bestellt!
    Liebe Grüße und eine super Restschwangerschaft
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Hoodies haben den zusätzlichen Vorteil bietet Ihnen ein wenig mehr Schutz vor den Elementen. Allerdings ist die einfache Tatsache, dass heute beide verfügbar sind in so vielen verschiedenen Stilen und Stoffen..
    Kapuzenpulli

    AntwortenLöschen