Dienstag, 30. Oktober 2012

Creadienstags-Longsleeve

Nach längerer Jerseyabstinenz habe ich für meine Maus mal wieder ein Langarmshirt genäht. Zugegebenermaßen keine hohe Nähkunst, aber wie ich finde allerliebst.

Doch seht selbst:


Den Katzenjersey habe ich vor längerer Zeit mal gekauft und fand ihn dann irgendwie zu rosa-tuffig. In dieser Kombi zwar noch immer sehr zuckergußmäßig, aber irgendwie süß. Den Schnitt mag ich gerne, war von Lillesol&Pelle. Etwas weiter als die Ottobreschnitte und daher schön locker. Habe ich allerdings eine Nummer größer genäht.

Das Halsbündchen nähe ich normalerweise anders: Ich schließe die Schulternähte und nähe aus dem Bündchen einen Ring, den ich dann an den Ausschnitt nähe. Und zwar stecke es an 4 Stellen fest und nähe quasi von Nadel zu Nadel und dehne in diesen Schritten das Bündchen. Diese Anleitung wollte es anders und da ich mich ja gerne eine Besseren belehren lasse, bin ich dieser mal gefolgt. Man schließt erst eine Schulternaht, näht dann das Bündchen an und schließt die zweite Schulternaht und das Bündchen in einem. Sieht dann so aus, wie auf Bild 2. Meine Methode gefällt mir aber besser und ich werde es weiterhin so machen, wie bisher.

Nun gehe ich mal schauen, was die anderen heute so machen. Und zwar hier!

Bis bald,
Johanna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen