Donnerstag, 19. Januar 2012

Guten Abend, gute Nacht...

... in Zukunft sollte das mit diesem gemütlichen Schlafanzug ja kein Problem sein! Nach dem Schnitt aus der Ottobre 6/11 habe ich aus kuschligem Sanettajersey einen Schlafanzug für Fräulein Krawalla genäht. Es ist ihr erster ohne Füße und sie war hellauf begeistert davon, die kleinen Stampfer nun sehen zu können. Bei der Anprobe wurde der Schlafi für so gemütlich befunden, dass er erstmal nicht ausgezogen wurde.

Ich muss sagen, ich bin von dem Schnitt begeistert. Bisher habe ich für den riesen Kopf meines Kindes nur den amerikanischen Ausschnitt genäht, ich hatte immer Angst, dass es sonst Gemecker gibt. Aber hier ist das alles wirklich prima und easy anzuziehen. Die Idee der Ottobremacher mit den Flicken auf den Knien fand ich lustig, deshalb habe ich diese aufgegriffen. Dort wählte ich ebenfalls einen Sanettajerseyrest wo der Schriftzug "noise" zu sehen ist - hoffentlich kein Omen für die Nacht :-). Was auf das Shirt sollte, war mir selbst lange Zeit ein Rätsel. Ich fand die Schleife dann sehr niedlich - ein Freebie von Ginihouse - obwohl nicht wirklich passend zum Rest. Da das Teil hier lange zugeschnitten herumlag und darauf wartete genäht zu werden, hatte ich den Stoff erst mal über. Als dann alles genäht war und Fräulein angezogen, war ich wieder verliebt. Püppi musste ihr passendes Hemd dann auch gleich anziehen...

P.S: Besonders stolz bin ich, dass ich die Streifen tatsächlich passgenau genäht habe, so dass es (fast) immer perfekt aussieht.






1 Kommentar: