Dienstag, 22. November 2011

Übung macht den Meister

In den letzten Tage ist die Maschine wieder heiß gelaufen. Zum einen habe ich meiner Mutter einen Rock aus der Burda genäht - Foto folgt - zum anderen habe ich derzeit einige Projekte auf dem Tisch liegen, die noch nicht fertig sind. Ich übe mich in Applikationen ... na klar, grundsätzlich kann ich applizieren, aber ich wollte auch so tolle Aufnäher herstellen wie so viele Nähkünstlerinnen es können. Aber so richtig habe ich den Dreh noch nicht 'raus. Und auch irgendwie keine Inspirationen. Hmpf.

Darum mal wieder ein paar Bilder von älteren Werken:



Kleine Krabbelschuhe mit Apfelaplikation. Für die nächsten Schuhe möchte ich allerdings schöneres Leder nehmen. Innen sind die Schuhchens mit hellgrünem Vichykaro gefüttert.



Ein Schlabberlätzchen - wohlweislich mit Ärmeln und ich bin jeden Tag dankbar dafür, dass ich diese drangefügt habe...

... und ein Sabberlätzchen mit appliziertem Schäfchen


Ein Strandbeutelchen für meine Mama


Ein Wickelutensilo nach Katis Muster. Das perfekte Geburtstsgeschenk und sicherlich nicht das letzte Mal gefertigt. Hierfür habe ich Westfalenstoff genommen, innen ist Moltonstoff.


...und so sieht es ausgeklappt aus. Praktisch mit Windeltaschen an der Seite zum ausklappen. Ich selber habe so ein Wickeltensilo von meiner Freundin zur Geburt geschenkt bekommen und mich irrsinnig gefreut.

Kommentare:

  1. So, jetzt hab' ich dich gefunden, du Liebe! Fleißig bist du!
    Ich schau' dir gern weiter über die Schultern... ;-)
    Sei gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ich war's übrigens: Die Katharina.;-) Irgendwie kann ich hier nur anonym kommentieren... Hm... Ich glaube, das Problem ist in diversen anderen Blogs auch schon mal aufgetaucht, und die Lösung war, die Kommentierfunktion so einzustellen, dass sich dafür ein eigenes Fenster öffnet...

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja fix :-) So lesen wir uns gegenseitig, wenn wir's schon nicht schaffen uns zu treffen. Ebenfalls: Sei gedrückt!

    AntwortenLöschen